Zimtbällchen

(28)
50 Portionen
gelingt leicht
bis 20 Min.
Vegetarisches Gericht
von usch | 04. Dezember 14
ich hatte Eiweiß vom Plätzchenbacken übrig, da bin ich auf die Zimtbällchen gestoßen und hab sie gleich mal ausprobiert und was soll ich sagen.....sie schmecken einfach himmlisch ;-)

Zutaten

5 Eiweiß
250 grPuderzucker
1 P.Vanillezucker
1 TLZimt
200 grHaselnüsse gemahlen
100 grMandeln gemahlen
100 grKouvertüre

Zubereitung

Eiweiß steif schlagen, Puderzucker (durchgesiebt) und Vanillezucker vorsichtig einrieseln lassen und dabei ständig weiterschlagen. Etwa 4 Eßlöffel von der 'Eischneemasse beiseitestellen. Zimt und die gemahlenen Haselnüsse und Mandeln unter den restlichen Eischnee heben.

 

Die Masse mit nassen Händen zu walnussgroßen Kugeln formen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech setzen. Mit einem Holzlöffelstiel eine kleine Delle eindrücken.

 

Die Vertiefungen mit dem restlichen Eischnee füllen.

 

Im vorgeheizten Backofen bei 125 Grad (Umluft 100 Grad) etwa 25 bis 30 Minuten backen.

 

Erkalten lassen und dann mit einem Klecks Kouvertüre verzieren.

Kommentare (4)

backstein47, vor etwa 3 Jahren
Sieht voll.lecker aus. L.G.Petra
Lena52, vor etwa 3 Jahren
Eine sehr leckere Resteverwertung!!! LG Lena
Feige65, vor etwa 3 Jahren
Die sehen super lecker aus ! Weißt du zufällig ob man den Zucker durch Stevia ersetzen kann ? LG Inge
Schneekugel, vor etwa 3 Jahren
Wow. Super leckerer Anblick. Ich finde, so etwas kann man auch noch im Februar geniessen. Liebe Grüße, Jule